Über uns

gehört zu den seinerzeit 26 Getreide-, Öl,- Walk-, Knochen- und Lohnmühlen im Einzugsbereichs des Wahnbachtals. Erstmals beurkundet ist sie im Zusammenhang mit dem Kloster Seligenthal im 14. Jahrhundert und darf sich somit zeitälteste Mühle der Gemeinde nennen.

Im Jahre 1835 erwarb der Lehrer Wimar Stommel von acht Mitbesitzern alle Anteile der Gutmühle, die sich bis zum heutigen Tag im Besitz der Familie befindet.

Das Gasthaus Gut Mühle hat vielleicht seinen Beginn mit der ersten “Mühlenwirtin” Katharina Stommel, genannt “Trina”. Dort besaß sie einen Kolonialwarenladen, der später ins Haupthaus verlegt wurde. Trina, freundlich fröhlich, schenkte fort an Jägern, Forstarbeitern, Reisenden oder Mühlenbesuchern ein Schnäpschen ein. Heute lädt die alte Mühle zur Auszeit in Gut Mühle ein.

Unser Team freut sich, Sie mit frischen Speisen und Getränken zu verwöhnen.

©  2017 Auszeit-in-Gutmuehle